Kulturdenkmal

 

Mit der umfangreichen Restaurierung des fürstlichen Mausoleums, die im November 2010 unter entscheidender Verantwortung des Vereins erfolgreich abgeschlossen werden konnte, verfügt dieser über ein attraktives Kulturdenkmal, das ihm zur Nutzung anvertraut ist.
Ergänzend zu diesem kunsthistorisch bedeutsamen Bauwerk möchte der Verein sich seiner weiteren thematischen Schwerpunkte gezielt öffnen, um dem Facettenreichtum der Renaissancekultur zu entsprechen und sie insbesondere auch ins Bewusstsein der Bürger und der Region von Stadthagen zu bringen.

Das neue Vereinslogo, das nicht mehr eine Wächterfigur aus dem Mausoleum darstellt, trägt dieser Weiterung Rechnung.